Die Biogasanlage in Öhringen hat eine elektrische Leistung von 380 kW und ist Teil eines Bioenergiedorfes, welches zu den Gewinnern des Wettbewerbs "Bioenergiedorf 2014" des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft gehört.

Der Substratratmix setzt sich aus 40% Maissilage, 40% Mist und Gülle, 10% Grassilage und 10% Zuckerrüben zusammen.

SensoPower S wird in dieser Anlage bereits seit Jahren eingesetzt. Gründe hierfür waren Probleme hinsichtlich der Rührfähigkeit sowie die Bildung von Sinkschichten.

Durch die tägliche Zugabe von SensoPower S hat sich die Rührfähigkeit deutlich verbessert, und Probleme mit Sinkschichten gehören der Vergangenheit an.

Zudem merkt der Anlagenbetreiber an, dass die Biogasproduktion deutlich stabiler geworden ist, und sich der Abbau der Substrate verbessert hat.

Wenn Sie den Anlagenbetreiber kontaktieren möchten, können Sie sich gerne an uns wenden. Wir stellen den Kontakt für Sie her!