Die Biogasanlage Unsleben der Agrokraft Streutal GmbH & Co.KG gehört zu den Gewinnern des Bundeswettbewerbes „Musterlösungen zukunftsfähiger Biogasanlagen“ des BMELV in Zusammenarbeit mit dem KTBL.

Hier wird Bioenergie in zwei Linien produziert. Die elektrische Leistung der ersten Linie beläuft sich auf 889 kW. In der zweiten Linie wird Biogas aufbereitet und ins Netz eingespeist, was ca. 1400 kW elektrischer Leistung entspricht.

Als Substrate kommen in beiden Linien hauptsächlich Maissilage, ca. 10% Grassilage und GPS zum Einsatz.

Der Einsatz von SensoPower S gehört in dieser Anlage mittlerweile zur Routine. Das sagt einer der Geschäftsführer der Agrokraft Streutal GmbH & Co.KG darüber:

•Mit SensoPower S hat sich die Rührfähigkeit deutlich verbessert

•Durch SensoPower S ist ein zügiger und problemloser Substratwechsel möglich

•Wir konnten zunächst rund 10% und dauerhaft etwa 5% des Futters einsparen

Wenn Sie den Anlagenbetreiber kontaktieren möchten, können Sie sich gerne an uns wenden. Wir stellen den Kontakt für Sie her!