Prozessstabilisierung

SensoPower (auf Sangrovit® - Basis) verbessert die Mikrobiologie zugunsten der Methanbakterien, wodurch der Gärprozess stabilisiert wird. Dadurch ist der Gärprozess gegenüber Änderungen wie beispielsweise Substratwechsel oder Temperaturschwankungen kaum noch anfällig.

Schwer abbaubare Substrate und Substrateinsparung

SensoPower (auf Sangrovit® - Basis) verbessert den Substrataufschluss, so dass das Substrat effizienter genutzt werden kann. Daraus ergeben sich zwei Möglichkeiten hinsichtlich des Substrateinsatzes bei gleicher Energieproduktion. Entweder kann die täglich zugeführte Substratmenge reduziert werden oder leicht vergärbare Substrate können durch schwer vergärbare ersetzt werden, wodurch die Gestehungskosten für das Substrat reduziert werden können.

Viskosität

Der durch SensoPower (auf Sangrovit® - Basis) verbesserte Substrataufschluss hat eine geringere Viskosität und damit verbesserte Rührfähigkeit zur Folge. Dadurch wird zum einen die Eigenstromaufnahme der Rührwerke reduziert und zum anderen können Schäden an den Rührwerken durch Überlastung vermieden werden.

Repowering

Durch den Einsatz von SensoPower (auf Sangrovit® - Basis) wird der Gärprozess stabilisiert und ein biologisches Repowering möglich. Der Grund ist die Verbesserung der Mikrobiologie zugunsten der Methanbakterien, was eine höhere Raumbelastung ermöglicht und damit eine Leistungssteigerung ohne bauliche Veränderungen des Fermentervolumens.